Elektrobagger, vollelektrisch betriebene Radlader & Ladeinfrastruktur für mobiles Schnellladen

Die Elektromobilität ist auch auf Baustellen nicht mehr aufzuhalten. So wie inzwischen der elektrisch angetriebene PKW zu unserem Straßenbild gehört, wird die elektrisch angetriebene Baumaschine künftig auf der Baustelle alltäglich sein. Vorgaben seitens der Städte und Kommunen gehen nicht erst seit der C40-Initiative in Richtung emissionsfreier Baumaschinen, insbesondere in Innenstädten. Neben der entfallenden Abgasbelastung ist vor allem im innerstädtischen Bereich die deutlich reduzierte Lärmbelastung beim Betrieb der Maschinen ein großer Pluspunkt. Zeitgleich stellt die Frage, wie die Batterien dieser Maschinen unkompliziert aufgeladen werden können, ohne den kontinuierlichen Betrieb zu unterbrechen, Unternehmer und Hersteller vor neue Herausforderungen. Denn nur wenn auch diese Hürde genommen ist, sind elektrisch betriebene Baumaschinen eine echte Alternative zu ihren dieselbetriebenen Vorgängern. Neben direkt verbauten On-Board-Ladegeräten bieten einige Baumaschinen schon heute die Option der Schnellladung an, wodurch die Batterie in kürzester Zeit geladen werden kann. Auf den wenigsten Baustellen der Gegenwart steht jedoch eine entsprechende Ladeinfrastruktur zur Verfügung, denn für das Laden großer Batteriespeicher in den Maschinen werden hohe elektrische Leistungen benötigt. Dies war bislang ein wichtiges Hemmnis bei der Verbreitung der Technologie im Markt.
Mit den ZECOM (Zero Emission Construction Machinery) Baggern aus dem Hause KTEG halten batteriebetriebene elektrische Antriebsstränge Einzug in die Hitachi Raupenbagger. Da die Maschinen emissionsfrei und geräuscharm arbeiten, eignen sie sich hervorragend für den Einsatz in geschlossenen Räumen und Wohngebieten sowie in Gebieten, in denen der Betrieb von Verbrennungsmotoren gesetzlich eingeschränkt ist. Hierfür werden für die Mini- sowie die Kompaktbagger jeweils passende Batteriesysteme verbaut, welche sich durch ihre Schnellladefähigkeit, Langlebigkeit, thermische Konditionierung und Zuverlässigkeit auszeichnen.
Elektrobagger KTEG ZE85
Elektrobagger KTEG ZE19T
Ladeinfrastruktur KTEG Powertree
Elektroradlader Giant G2200E/G2200E X-tra
KTEG ZE85
KTEG ZE85

Highlights

  • Emissionsfrei & effizient

  • Hohe Produktivität dank Schnellladefähigkeit

  • Alle Komponenten sind unter Baustellenbedingungen erprobt und sichern höchstmögliche Verfügbarkeit

  • Der elektrische Antrieb steht dem Diesel in nichts nach

  • Elektromotoren deutlich wartungsärmer als herkömmliche Systeme

  • Intuitive und übersichtliche Maschinensteuerung ermöglicht eine umfassende Erfassung des Maschinenzustands

 

 

 Alle Zero Emission Produkte gibt es auch in unserem flächendeckenden Mietpark! 

Für eine saubere Baustelle - der KTEG ZE85

Basierend auf dem ZX85US bietet der ZE85 in seiner Maximalkonfiguration eine Laufzeit von durchschnittlich 5,5 Stunden, wobei der Kapazitätsbedarf durch die Anzahl der verbauten Batteriemodule auch angepasst werden kann. Durch die Möglichkeit mittels CCS2 mit bis zu 150 kW zu laden, wird die Ladedauer auf 35 - 45 Minuten minimiert. Übliche Pausenzeiten reichen zum Nachladen der Maschine und in der übrigen Zeit kann autark gearbeitet werden. Zudem besteht die Möglichkeit mittels 400 V CEE Netzanschluss das Batteriesystem sowohl in Pausenzeiten als auch während des Betriebs nachzuladen, sodass auch ein kontinuierlicher Betrieb ermöglicht wird. Der ZE85 bietet den gleichen hohen Leistungsstandard und Fahrerkomfort wie der ZX85US. Die Kabine ist klimatisiert und die intuitive Maschinensteuerung ermöglicht eine vollständige Systemübersicht. So verfügt die Kabine trotz überarbeitetem Antriebsstrang über eine  Klimatisierung. Wie die Basismaschine ZX85US eignet sich der ZE85 für den Gebrauch eines 0,28m³ Löffels (ISO gehäuft) sowie für  Anbauwerkzeuge für die 8-9 Tonnen Klasse.

Kontinuierlich elektrisch arbeiten mit dem mobilen Energiespeicher - der KTEG Powertree

Mit dem KTEG Powertree steht nun erstmals eine baustellentaugliche Lösung bereit, die verschiedenste batterieelektrisch betriebene Baumaschinen und Baustellenfahrzeuge in kürzester Zeit laden kann. Es handelt sich hierbei um eine mobile Pufferbatterie mit Schnellladesäule für den Baustelleneinsatz im Gewand eines robusten und maximal ortsflexiblen 10 Fuß-Containers, der für jegliche Offroad Anwendung geeignet ist. Dank des durchdachten Konzepts wird der KTEG Powertree ohne speziell geschultes Personal in weniger als 10 Minuten auf jeder auf der Baustelle in Betrieb genommen. So wird die 100 kWh große Traktionsbatterie des ZE85 innerhalb von 45 Minuten vollständig geladen, sodass eine herkömmliche Pausenzeit am Mittag vollkommen ausreicht.

Innovative Batterietechnologie und modernste Ladeverfahren - Der Giant G2200E

Bewährte und qualitativ hochwertige Batterietechnologie aus dem Hause Jungheinrich

  • 48V Lithium-Ionen-Batterie
  • Zuverlässig und langlebig
  • Garantie auf 3000 Ladezyklen

Wartungsfrei

  • Spart Kosten und Zeit

Kein Memory-Effekt

  • 100% Batteriekapazität über gesamte Lebensdauer

Jederzeit aufladbar (im Vergleich zu herkömmlichen Batteriesystemen)

  • Verlängert die Lebensdauer
  • Keine Schäden durch zwischenzeitliches Laden

Drei Batterievarianten wählbar

  • 260 Ah
  • 390 Ah
  • 520 Ah
  • Individuell konfigurierbar
Elektrobagger KTEG ZE85
Elektrobagger KTEG ZE19T
Ladeinfrastruktur KTEG Powertree
Elektroradlader Giant G2200E/G2200E X-tra

Technische Daten

 Bei maximaler Konfiguration

Basismaschine
Hitachi ZX85US-6
Einsatzgewicht
8.750 KG
Batteriekapazität
100 kWh
Betriebsspannung
800 V

 Alle Zero Emission Produkte im Coreum 365 Tage im Jahr testen! 

Einsatzberichte & Produktvorstellungen