Ein Muss für alle Logistiker

transport logistic 2019

Vom 4. bis 7. Juni 2019 fand in München die größte Logistikmesse der Welt mit neuen Rekordwerten statt. Die Top-Themen waren der Handelskrieg zwischen den USA und China sowie der Fahrermangel, zugleich machte sich die Neue Seidenstraße deutlich bemerkbar – und Künstliche Intelligenz war in vielen Bereichen der große Hoffnungsträger.

„Die transport logistic hat ihre Rolle als weltweit größter, intermodaler Logistik-Hub bestätigt: Mit 2.374 Aussteller haben wir ein Plus von 10 Prozent erzielt, bei den Besuchern mit rund 64.000 ein Plus von 5 Prozent“, berichtet Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. Die Messe ist um eine auf zehn Hallen gewachsen und sie ist noch einmal deutlich internationaler geworden, bei den Austellern um 3 Prozentpunkte auf 56 Prozent, bei den Besuchern ebenfalls um 3 Prozentpunkte auf 47 Prozent.

Am Stand 329 in Halle B4 begrüßten die Experten von Kiesel zahlreiche Kunden. Christian Schlump, Bereichsleiter Umschlag, fasst zusammen: "Für uns war die transport logistic wieder ein großer Erfolg. Insbesondere die gute Stimmung und Investitionsbereitschaft ließen erkennen, dass die Warenströme weiter wachsen und neue Technologien die alten ablösen werden. Autonomes Umschlagen, neuste Radlader-Konzepte, Schulungen, Sonderlösungen im Baukasten-Prinzip sowie alle Themen rund um den Container sind eine spannende Herausforderung der Zukunft…die bei uns schon begonnen hat!"

www.transportlogistic.de

Unsere Markenpartner Mantsinen, Hitachi und Fuchs am Stand von Kiesel - mein Systempartner.