Planumserstellung mit höchster Präzision

Firma Müller aus Meerbusch setzt auf Mecalac Schwenklader AS 900

Erstellt ein exaktes Planum auch auf engstem Raum: Der Mecalac Schwenklader AS 900

v.l.n.r.: Jan Müller, Hans-Peter Müller und David Wahl (Kiesel West GmbH)

Die Hydraulikleistung des AS 900 ist bereits werkseitig optimal auf die Planiergeräte abgestimmt

Ein kühler Junimorgen am südlichen Stadtrand von Düsseldorf. Auf der Großbaustelle arbeiten derzeit mehrere Firmen an der Fertigstellung eines Gewerbeparks mit 7.800 Quadratmetern Büro- und Lagerflächen – unter ihnen auch das Unternehmen Müller, das mit der maschinellen Planumserstellung für Hallen und Außenflächen beauftragt wurde. „Für uns ist das hier ein Heimspiel“, sagt Inhaber Jan Müller (36), denn gerade einmal 16 Kilometer entfernt gelegen ist der Unternehmenssitz in Meerbusch, nordwestlich von Düsseldorf.

Doch der heimatnahe Einsatz ist für Müller die Ausnahme: „Wir sind bundesweit unterwegs, auch im angrenzenden Ausland. Und wir werden gerufen, wenn es knifflig wird oder Termindruck besteht“, sagt Müller. Denn nicht viele Unternehmen können Leistungen wie diese anbieten: Der Betrieb hat sich vor acht Jahren spezialisiert auf die Herstellung von 3D-Flächenplanum mit GPS und Totalstation. Wenn also Flächen mit häufigen Gefälleänderungen modelliert werden müssen, kommt Firma Müller ins Spiel. Jan Müller als ausgebildeter Vermessungsingenieur erstellt dabei selbst das digitale Geländemodell, nimmt die Fixpunkte auf und pflegt diese in die Software auf seinem Laptop ein, das immer auf der Maschine ist. Die Daten werden per Schnittstelle auf den Computer in der Maschine übertragen. Mit seinem Mecalac Schwenklader baut er dann das Material ein und steuert die Modellierung mit höchster Präzision und Abweichungen von weniger als fünf Millimetern.

Das Unternehmen Müller setzt dabei seit Neuestem auf Technik von Mecalac, zwei Schwenklader AS 900 sind im Einsatz. Sowohl Jan Müller als auch sein Vater Hans- Peter Müller (64), der das Unternehmen vor 14 Jahren gründete, sind sich einig: Der Schwenklader AS 900, ausgestattet mit 86 PS, erfüllt die vom Unternehmen geforderten, sehr hohen Ansprüche optimal. „Er ist leistungsstark, robust, wendig und extrem flexibel einsetzbar. Das Hydrauliksystem ist bereits werkseitig bestmöglich auf unsere Planiergeräte abgestimmt“, sagt Hans-Peter Müller. Und Jan Müller ergänzt: „Auf den Baustellen ist oftmals nicht viel Platz, wir müssen an Rändern, Kanten, Winkeln und vielen Einbauteilen arbeiten. Hier ist der Schwenklader in seinem Element und für uns von großem Vorteil. Der Monoboom des AS 900 ist schlank gehalten und ermöglicht mir eine optimale Sicht. Und wenn richtig viel Kraft benötigt wird, dann leistet der integrierte Booster nochmal 29 Prozent mehr Hubkraft.“

Weil die beiden AS 900 Dauerarbeitsplätze von Firmenchef Jan Müller und dessen Mitarbeitern sind und die Maschinen nicht selten bis zu 15 Stunden am Tag eingesetzt werden, wurde bei der Bestellung besonders viel Wert auf die Beratung und auf die Ausstattung gelegt: Die Schwenklader sind mit jeglichem Komfort wie luftgefederten Sitzen, Klimaanlage, Heizung und Stereoanlage ausgestattet. Das Zubehör- Highlight für Jan Müller ist jedoch der coupfix-Schnellwechsler, der einen schnellen Werkzeugwechsel ermöglicht. Auch dieser wurde ihm von David Wahl, Vertriebsrepräsentant beim Mecalac-Händler Kiesel West, empfohlen.

Nicht nur auf Großbaustellen, auch auf eigenen Baustellen des Unternehmens sind meist mehrere Anbaugeräte im Einsatz und müssen mitunter häufig gewechselt werden: eine 4-in-1-Schüttgutschaufel, hydraulisch verstellbare Palettengabel, hydraulisch angetriebener Dreifach-Plattenverdichter, Walzenkehrbesen, Pflasterfugenfüllgerät sowie drei verschiedene Planiergeräte. Normalerweise dauert der Werkzeugwechsel mehrere Minuten: Absteigen, Hydraulikschläuche abkuppeln, entriegeln, aufsteigen, Werkzeug ablegen, ans neue Werkzeug fahren, absteigen, ankuppeln, aufsteigen. Bei der Firma Müller sorgt hingegen ein coupfix-Schnellwechsler, mit dem beide AS 900 ausgestattet wurden, für einen sekundenschnellen Wechsel: Bei diesem Schnellwechselsystem für Hydraulikkupplungen muss der Fahrer bei einem Werkzeugumbau nicht mehr die Kabine verlassen, sondern erledigt alles von seinem Sitz aus. „An manchen Tagen müssen wir bis zu 25 Mal das Werkzeug wechseln. Für uns bedeutet das eine enorme Zeitersparnis, wenn dieser Vorgang nicht mehr wie per Hand mehrere Minuten, sondern nur noch wenige Sekunden dauert“, sagt Hans-Peter Müller.

  • Kontakt
  • Downloads
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand