Der Kraftvolle im Juramarmor

Max Balz ordert dritten Hitachi Block Handler

Naturstein-Gewinnung mit dem Hitachi Block Handler

Der gemeinhin als Jurakalkstein bekannte Juramarmor wird in Deutschland in der Region um Eichstätt und Treuchtlingen seit Anbeginn der menschlichen Besiedlung als Baustoff verwendet. Schaut man sich in den Städten der Gegend um, so fallen einem teils imposante Bauwerke wie zum Beispiel der Eichstätter Dom auf, zu dessen Bau der Juramarmor verwendet wurde. Die Max Balz GmbH & Co ist eines der Unternehmen, die schon seit Jahrzehnten im Steinbruch in Pappenheim den Altmühltaler Kalkstein abbauen.

Seit 2010 sind bereits zwei Hitachi Radlader ZW550-1 im Einsatz und versehen ihre tägliche Arbeit mit einer so hohen Zuverlässigkeit, dass im Rahmen einer Neuanschaffung die Wahl erneut auf einen Hitachi Radlader fiel. Nicht nur dank der guten Geschäftsbeziehung zum betreuenden Händler Kiesel Südost, sondern aufgrund seiner Leistungsfähigkeit konnte sich der ZW550-5 der neuesten Radlader-Generation von Hitachi durchsetzen. Der Radlader in Block-Handler-Ausführung ist mit einem kürzeren Hubgerüst und stärkeren Achsen für den Gewinnungseinsatz sehr gut ausgerüstet. Die Anbaugeräte von LOC-matic wurden speziell für diesen extremen Einsatz konzipiert und überzeugen bei Max Balz durch ihre langlebige und zuverlässige Konstruktion.

  • Kontakt
  • Downloads
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand