Zwei vom gleichen Schlag

Zwisler GmbH ordert neue Raupenbagger

Jedem der Seine: Fahrer Giovanni Agrigenti...

…und Otto Heiss mit ihren Raupenbaggern ZX290LCN-5.

Das Fundament des Familienunternehmens Zwisler in Tettnang wurde 1921 gelegt. In mehr als 90 Jahren entwickelte es sich vom kleinen Transportunternehmen zu einer Firmengruppe mit 150 Mitarbeitern. Heute wird das Unternehmen in dritter Generation von Hermann Zwisler junior geleitet und ist in den Bereichen Straßen- und Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau sowie Umwelttechnik und Containerdienste tätig.

In den zurückliegenden 50 Jahren ist die Erfolgsgeschichte des Unternehmens eng mit dem Baumaschinenhändler Kiesel und dessen Firmengründer Helmut Kiesel verbunden. Zwisler zählt zu den Kunden der ersten Stunde, der die große Expertise des Systemlösungsspezialisten bis heute zu schätzen weiß.

Im vergangenen Sommer entschied sich die Unternehmensführung für die Anschaffung zweier Raupenbagger des Typs ZX290LCN-5 mit Verstellausleger. Beide Maschinen wurden von Kiesel-Vertriebsrepräsentant Matthias Ortner mit viel Sonderausstattung auf die Anforderungen des Kunden zugeschnitten. Mit den beiden neuen Baggern der Serie -5 kommt bei Zwisler bereits die dritte Maschinengeneration von Hitachi zum Einsatz.

  • Kontakt
  • Downloads
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand