Der Umwelt zuliebe: Recycling mit Hitachi

Cortek & Kiesel – ein eingespieltes Team

Die Verladung von gepressten Pappkarton-Ballen ist eine der Hauptaufgaben des Hitachi Radladers ZW95

Das Unternehmen Cortek aus Weißenfels ist einer der größten Dienstleister in seiner Region rund um das Thema Recycling und Entsorgung. Ob Abbruch, Containerdienst, Bauschutt-Recycling oder Abfallsortierung – all das übernimmt die Firma im Burgenland. Großen Wert legt Cortek auf das Sortieren von Abfällen, um möglichst viele Wertstoffe wieder in den Kreislauf zurück führen zu können und damit die Belastung der Umwelt zu reduzieren.

Seit vielen Jahren arbeitet das Unternehmen eng mit der Kiesel Niederlassung in Landsberg zusammen, so dass sich im Maschinenpark sowohl Terex Fuchs Umschlagmaschinen als auch Hitachi Radlader finden. Die dienstälteste Maschine ist ein MHL320 aus dem Jahr 2007, die vor allem für Ladearbeiten genutzt wird. Da sich die Bad Schönborner Maschine durch Zuverlässigkeit und hohe Leistung sehr bewährt hat, hat Cortek 2012 in einen zweiten MHL320D investiert. Aber auch im Radlader-Bereich konnte Kiesel mit seinem Exklusivpartner Hitachi bereits dreimal punkten: Die ersten beiden Modelle, ein ZW140 und ein ZW250 High-Lift mit verlängertem Hubgerüst, sind seit 2010 bei Cortek im Einsatz.

„Ein Jahr später standen wir vor der Entscheidung, für die Verladung von Ballen sowie von losem Material auf dem Recyclinghof einen weiteren Radlader anzuschaffen. Die besondere Herausforderung lag darin, eine möglichst flexible Maschine zu finden, die auch auf beengtem Raum volle Leistung zeigt. Kiesel konnte uns mit dem Hitachi ZW95 genau die richtige Lösung präsentieren“, so Ralf Schröter (Betriebsleiter bei Cortek).

Durch seine kompakten Abmessungen ist der ZW95 sehr wendig, verfügt aber dennoch über hohe Hubkräfte. Mit dem optionalen Kabineninnenluftfilter ist auch ein Einsatz in staubigen Hallen problemlos möglich. Um die verschiedenen Aufgaben, die auf dem Recyclinghof anfallen, zu bewerkstelligen, wurde der Radlader mit einer Niederhalterschaufel, einer Palettengabel sowie einer Ballenzange ausgestattet. Der Wechsel zwischen den Anbaugeräten ist denkbar einfach, da der Radlader serienmäßig über einen Schnellwechsler verfügt. Alle Hydraulikfunktionen wurden außerdem auf den Joystick gelegt, so dass der Fahrer insbesondere beim Einsatz der Ballenklammer von einer intuitiven Bedienung profitiert.


 

Maschinendaten - Kurzinfos:

Hitachi ZW95

  • 6,3 t Betriebsgewicht
  • 0,9 – 1,2 m3 Schaufelvolumen
  • 53 kW Kubota-Motor

Hitachi ZW140

  • 11 t Betriebsgewicht
  • 1,7 – 2,2 m3 Schaufelvolumen
  • 96 kW Cummins -Motor

Hitachi ZW250

  • 20 t Betriebsgewicht
  • 3,4 – 4,0 m3 Schaufelvolumen
  • 179 kW Isuzu-Motor

Terex Fuchs MHL320D

  • 18 - 19 t Betriebsgewicht
  • 10,4 m Ausladung
  • 85 kW Deutz-Motor
  • Kontakt
  • Downloads
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand