Kiesel-Systemlösung auf der Elbe gesichtet

ZX470LCH-3 im Dienste des Wasser- und Schifffahrtsamtes Dresden

Im Hintergrund die Frauenkirche: Kiesel-Systemlösung im Einsatz auf der Elbe

Der ZX470LCH-3 ist fest mit dem Bootsdeck verbunden

„Was schwimmt denn da…?“ wird sich der Vertriebskollege aus Süddeutschland gedacht haben, als er im vergangenen Sommer während seines Dresden-Urlaubs auf dieses Gefährt stieß: Bei genauerer Betrachtung handelte es sich tatsächlich um eine Kiesel-Systemlösung, die neben dem Radweg auf der Elbe an ihm vorbeischwamm und die ihm einige Schnappschüsse wert war.

Ein schwimmender Bagger

Bei dem gesichteten Objekt handelt es sich um ein Schiff des Wasser- und Schifffahrtsamtes Dresden (WSA), genauer gesagt um die „Meissen“, die 2012 speziell für den Flusseinsatz von der dänischen Faaborg Werft A/S gebaut wurde. Im Rahmen einer geplanten Standardisierung solch eines Schiffstyps wurde das Konzept der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd (WSD Süd) aufgrund seiner Tauglichkeit für die verschiedensten Gewässer in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Maschinenwesen Süd (FMS Süd) europaweit ausgeschrieben.

So sind zwischen 2010 und 2012 insgesamt sieben sogenannte Schwimmgreifer bei unterschiedlichen Wasser- und Schifffahrtsämtern in Deutschland in Betrieb genommen worden, an deren Entwicklung auch Kiesel beteiligt war. Das Konzept dieser Schiffe beruht auf einem modularen Arbeitsschiffstyp – dem Faaborg System Schiff (FSS) – das je nach Kundenwunsch mit den unterschiedlichsten Aufbauten und Arbeitsgeräten versehen werden kann.

Kiesel Boom Quick Connect

Als kompetenter Partner wurde die Kiesel GmbH sprichwörtlich mit ins Boot geholt. Speziell das Auslegerwechselsystem „Kiesel Boom Quick Connect“ fand großen Anklang in der Konzeption und so war die Entscheidung für eine Kiesel-Systemlösung die logische Folge. Damit die Bagger ohne zeitaufwendige Umbauten noch flexibler für unterschiedlichste Arbeiten wie Fahrrinnen-Vertiefungen, Setzen von Ufersteinen oder Böschungsarbeiten eingesetzt werden können, ist ein vollhydraulisches Ausleger-Schnellwechselsystem von Vorteil. Kiesel Boom Quick Connect ermöglicht einen kompletten mechanischen und hydraulischen Wechselvorgang in weniger als fünf Minuten. Bequem kann von der Kabine aus ohne Hilfspersonal in kürzester Zeit von Reißausleger auf Lade- oder Kranausleger gewechselt werden. Das kommt der Flexibilität gerade bei den beengten Verhältnissen an Bord zugute.

Fest installierter Oberwagen

Je nach Tonnage des gewählten Schiffstyps kommt entweder ein ZX280-3 oder ZX470-3 als Bagger zum Einsatz. Die „Meissen“ ist ein Schiff des Typs 1 B mit 35 m Länge, 9,5 m Breite und einem Tiefgang von nur 0,9 m. Ihre maximale Tragfähigkeit liegt bei 50 t, sodass sie mit einem Großbagger ZX470LCH-3 ausgerüstet werden konnte. In dieser Version ist der Oberwagen fest mit dem Bootsdeck verbunden, wobei spezielle Dämpfungsringe die Vibrationen reduzieren.

Umweltverträglich und leistungsstark

Neben dem Schnellwechselsystem hat der 470er noch andere Vorteile zu bieten: Mit seinen Auslegern sind Reichweiten von bis zu 18 m und Reißkräfte von 293 kN möglich. Seine gesamte Konstruktion ist für den harten Einsatz ausgelegt. Auf den ersten Blick eher unscheinbare kleine Details können in puncto Langlebigkeit und Robustheit entscheidend sein: So ist zum Beispiel die Lastkapazität des Schwenkkranz-Kugellagers dank einer erhöhten Kugelanzahl deutlich gesteigert und sichert auch bei schwerstem Arbeitseinsatz eine stabile Schwenkleistung. Des Weiteren konnte die Festigkeit der Lagerund Gelenkbolzen von Stiel und Ausleger im Vergleich zum Standardmodell durch die Verwendung eines härteren Stahls erhöht werden. Darüber hinaus ist die Konstruktion geräuschoptimiert und erfüllt die EU-Lärmschutzrichtlinie 2000/14/EG der Stufe II. Maschinen, die dauerhaft im oder am Wasser zum Einsatz kommen, unterliegen besonderen Anforderungen in Bezug auf die Umweltverträglichkeit. Folgerichtig läuft die Kiesel-Systemlösung mit einem schadstoffarmen Sechszylinder- Common-Rail-Dieselmotor (260 kW/353 PS) und biologisch abbaubarem Hydrauliköl.

  • Kontakt
  • Downloads
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand