Ein neuer roter Kollege

Mantsinen 120 EM HybriLift im Hafen Leverkusen

Mantsinen 120 EM HybriLift im Einsatz für Chemion Logistik im Hafen Leverkusen

Kiesel-Servicetechniker Christian Busse bei der routinemäßigen Wartung

Maschinenführer Andreas Heitmann an seinem Arbeitsplatz mit toller Aussicht

Mit seinem fünf Kubikmeter großen Greifer ist der „Neue“ im Hafen Leverkusen bedeutend schneller als seine alten Kollegen. Hinzu kommt noch sein rasantes, rotes und zugleich schickes Äußeres, das ihn schon von weitem auffallen lässt. Gemeint ist der neue Umschlagbagger Mantsinen 120 EM HybriLift aus Finnland. Mit seinen 133 Tonnen Gesamtgewicht und einem großen Aktionsradius ist er der neue Star bei Chemion Logistik in Leverkusen.

Wo früher noch fast 1.200 Liter Diesel pro Tag verbraucht wurden, agiert heute der neue Umschlagbagger mit Hybridtechnologie. Doch hier ist kein Verbrennungsmotor im Einsatz – der HybriLift fährt nur mit Elektromotor und nennt einen Hydrospeicher sein Eigen. Die Umschlagmaschine wird über ein Elektrokabel mit Energie versorgt, das am hinteren Ende von einer großen Kabeltrommel automatisch aufgewickelt wird und fast den gesamten Arbeitsbereich am Leverkusener Kai sicherstellt.

Neue Technologien für hohe Effizienz

Der Hydrospeicher kommt nur beim Druckaufbau für die beweglichen Hydraulikteile zum Einsatz. Beim Absenken des Maschinenauslegers wird keine Energie benötigt. Überflüssige Energie wird wieder umgewandelt und im Hydrospeicher gespeichert. Die Vorteile des neuen Kollegen im Hafen liegen auf der Hand: Der Hydrospeicher hat eine extrem lange Lebensdauer, der E-Motor ist äußerst energieeffizient – und da kein Verbrennungsmotor im Einsatz ist, gibt es keinen Schadstoffausstoß. Zudem ist die Mantsinen 120 EM HybriLift im Betrieb sehr leise.

Technik, die begeistert

Ein weiteres Highlight: Die Position der Baggerführerkanzel kann bei den Maschineneinsätzen angepasst werden – sie lässt sich ebenfalls hydraulisch nach oben und unten sowie in der waagerechten Lage bewegen. Die Fahrer werden immer von einem erfahrenen Kollegen eingewiesen und haben sichtlich Spaß daran. Maschinenführer Andreas Heitmann ist zu Recht sehr stolz auf sein neues „Schätzchen“: „Ich bin von Anfang an beim Einsatz des neuen Umschlagbaggers dabei. Die neue Technik macht unglaublich viel Spaß. Ich mag die Herausforderung, mit der neuen Technik umzugehen.“

Richtungsweisende Technologie

Hafenbetriebsmeister Bodo Oertel hält die Anschaffung der neuen Maschine für notwendig und richtig: „Chemion setzt bei der Schiffsentladung durch die neue Umschlagmaschine völlig neue Maßstäbe – und zwar gleichermaßen in den Bereichen Energie und Umweltbewusstsein. Die hohe Energieeffizienz der Mantsinen 120 EM HybriLift ist beindruckend und die Technologie richtungsweisend.“

Kurzinfo:

Was ist ein Hydrospeicher?

In einem Hydrospeicher – oder auch Hydraulikspeicher genannt – wird die Hydraulikflüssigkeit beim Entlasten der Hydraulik (zum Beispiel beim Senken des Greifers) unter Druck in einen oder mehrere Druckbehälter gepresst. Die so gespeicherte hydraulische Energie wird beim nächsten Hub wieder in das System eingespeist und die für den folgenden Hub bereitstehende hydraulische Energie führt zur Erhöhung der Leistung und zur Einsparung von Energie.

 

Text: Dirk Conrads (Chemion Logistik)

Fotos: CEWEBE AG, Leverkusen

  • Kontakt
  • Downloads
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand