Zuckersüß

Hitachi Radlader im Einsatz bei Nordzucker

5 Monate im Dauereinsatz: Hitachi ZW180

Problemlos: Verladung von 4 m hohen LKWs

Ein Leben ohne Zucker ist heutzutage kaum noch vorstellbar. Schon über 150 Jahre wird die beliebte Süße in Europa aus der Zuckerrübe gewonnen. Das Unternehmen Nordzucker fertigt bereits seit 1838 Zucker in höchster Qualität und ist heute mit rund 3.300 Mitarbeitern an 18 Standorten Europas zweitgrößter Zuckerhersteller.

In der Zuckerfabrik Klein Wanzleben in Sachsen- Anhalt setzt das Unternehmen seit 2012 auch einen Hitachi Radlader ZW180 ein. Die sogenannte Kampagne – die Verarbeitung der Zuckerrüben nach der Ernte zu Zucker – dauert rund fünf Monate, in denen aus ca. 2,0 Millionen Tonnen Rüben Zucker hergestellt wird. Dabei wird von den eingesetzten Maschinen Höchstleistung abverlangt: rund um die Uhr muss ein straffer Zeitplan eingehalten werden. Der Hitachi Radlader läuft während der Kampagne im 3-Schicht-Betrieb und wird vor allem für Verladearbeiten, Verfahren von Material und die Beschickung von Bunkern eingesetzt.

"Bei der Auswahl des neuen Radladers stand für uns vor allem die ständige Verfügbarkeit der Maschine im Fokus. Denn während einer Kampagne von September bis Januar sammelt der Radlader rund 2.500 Betriebsstunden. Daher haben wir mit der nächstgelegenen Kiesel Niederlassung Irxleben eine 24 h-Service-Bereitschaft vereinbart", so Uwe Seekamp (Betriebsingenieur).

Aber auch die Konfi guration der Maschine wurde auf den speziellen Einsatz abgestimmt: Dank Schnellwechsler und dem Schnellkuppler-System für die Hydraulikschläuche kann mit einem Handgriff zwischen der mitgelieferten 4 m3 Hochkippschaufel und der 2,9 m3 HD-Schaufel gewechselt werden. Mit der Hochkippschaufel ist auch die Beladung von 4 m hohen LKWs problemlos möglich. Viel Zeit spart die dynamische Pfreundt-Waage, die bereits während des Ladevorgangs das verladene Material wiegt und aufaddiert. Somit entfallen Fahrten zur stationären Waage. Für den hohen Sicherheitsstandard bei Nordzucker sorgen unter anderem der Funkenfänger, die Rückfahrkamera und der akustische und optische Rückfahrwarner. Die Maschine wird durch Gitternetze vor der Kühlluftansaugung vor Fremdstoffen und Staub geschützt.


Maschinendaten - Kurzinfo:

Hitachi ZW180

  • 14,6 t Betriebsgewicht
  • 128 kW Cummins-Motor
  • max. 3,1 m3 Schaufelvolumen
  • Kontakt
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand