Verstärkung im Sägewerk Scharnhorst

Pick&Carry-Maschine MHL334 ersetzt Umschlagbagger und Stapler

Holzumschlagmaschine MHL334 beim Aufschichten von Stämmen

Laden und Transportieren mit ein und derselben Maschine

In ihrem Element: Die neue Pick&Carry-Maschine von Terex Fuchs

Holz aufstapeln und zur Verarbeitung weitertransportieren – diese Arbeit wurde im Sägewerk Scharnhorst in Neustadt/ Borstel (Niedersachsen) in den vergangenen Jahren von zwei unterschiedlichen Maschinen erledigt. Ein Umschlagbagger schichtete Stämme auf, während ein Stapler mit Rundholzzange das Material schließlich an den richtigen Ort brachte. 2013 sollte sich diese Arbeitsweise grundlegend ändern.

„Der Bagger hatte die erforderliche Hubkraft, war aber zum Fahren nicht geeignet“, erinnert sich Geschäftsführer Friedhelm Mehring. Der Stapler hingegen transportierte zwar weniger Holz als der Bagger, war dafür aber flink und wendig. Je nach Bedarf fuhr ein Mitarbeiter also abwechselnd die eine, dann die andere Maschine. Seit etwas mehr als einem halben Jahr ist dank der neuen Pick&Carry-Maschine MHL334 von Terex Fuchs nun Schluss mit dem ständigen Arbeitsplatzwechsel.

Die Lademaschine vereint Hubkraft und Wendigkeit und kann somit Umschlagbagger und Stapler ersetzen. Seither freut sich der Maschinenführer jeden Tag über eine ergonomische Kabine, in der ein luftgefederter Komfortsitz mit Lendenwirbelstütze für eine bequeme Arbeitshaltung sorgt. Die MHL334 ist das Nachfolgemodell der Holzlademaschine MHL434 und wurde speziell für die mittelständische Sägeindustrie entwickelt. Die drei Meter breite und 23 Tonnen schwere Maschine hat eine Reichweite von bis zu elf Metern. Ideal einzusetzen ist sie bei jährlichen Einschnittleistungen von 25.000 bis 85.000 Festmetern.

In den vergangenen zehn Jahren wurde das Scharnhorster Sägewerk konsequent modernisiert und die Einschnittleistung in diesem Zeitraum verdoppelt: von 20.000 auf 40.000 Festmeter jährlich. Die Sägehalle wurde ausgebaut, die veraltete Brettbesäumtechnik gegen eine automatische Besäumanlage ausgetauscht; die Sägegattertechnik musste einer moderneren, schnelleren und flexibleren Spaner-Kreissägentechnik weichen. Auch die Baumaschinenausstattung musste mit einer derartigen Leistungssteigerung Schritt halten. Folgerichtig ersetzte Friedhelm Mehring den Umschlagbagger und den Stapler durch die Holzumschlagmaschine MHL334, die nicht nur laden, sondern das Material dank ihres verstärkten Fahrantriebs und der Allradlenkung auch im Sägewerk transportieren kann. Das spart Zeit und Kosten.

„Natürlich schaut man sich mehrere Maschinen an, die in Frage kommen. Durch die Einflussfaktoren Technik und Preis kristallisieren sich schließlich ein paar Modelle heraus“, berichtet Mehring. Ihm waren außerdem eine gesicherte Ersatzteilversorgung und eine professionelle Fehlersuche wichtig, falls es doch einmal ein technisches Problem geben sollte.

Die Entscheidung für den Kauf der MHL334 brachte schließlich ein Werksbesuch bei Terex Fuchs in Bad Schönborn bei Karlsruhe. Andreas Hochmuth, Gebietsverkaufsleiter von Kiesel Nord, hatte Friedhelm Mehring und dessen Frau dazu eingeladen, sich die Produktion der Holzumschlagmaschine live beim Hersteller vor Ort anzuschauen. Das überzeugte den Unternehmer: „Wenn Sie sehen, dass in einer Maschine ausschließlich Markenkomponenten verbaut werden, macht das einfach einen sehr positiven Eindruck.“

  • Kontakt
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand