Qualität x Geschwindigkeit = Erfolg

Tägliche Herausforderung bei Scholz Edelstahl: Schwere Lasten

Die Aufnahme der Edelstahl-Stangenware erfolgt per Magnet und kann so bei Bedarf auch vom Lagerplatz zum LKW verfahren werden.

Wird die gesamte Reichweite während des Ladevorgangs genutzt, garantieren die beiden Stützschilder auch bei voller Last beste Standsicherheit.

Die Scholz Edelstahl GmbH, ein Tochterunternehmen der Scholz AG, wurde 1991 gegründet und beschäftigt heute 950 Mitarbeiter an 14 Standorten. Das Unternehmen nimmt eine marktführende Stellung in der Belieferung der Schmiedeindustrie, von Maschinenbauern und Zulieferern ein. Mit dem Stammwerk in Essingen, Tochtergesellschaften und ausländischen Stahlwerken garantiert Scholz Edelstahl seinen Kunden in ganz Europa hochwertige Produkte, eine schnelle Lieferung und einen umfassenden Service.

Insbesondere die Verladung von Edelstahl-Stangenware stellt hohe Anforderungen an die eingesetzten Umschlagmaschinen. Denn zur Verladung muss das schwere Material nicht nur an der Lagerstelle aufgenommen werden, sondern auch bis zum LKW oder Waggon verfahren werden. Nach der Einsatzberatung vor Ort hat die Kiesel Süd Niederlassung in Leonberg gemeinsam mit dem Terex Fuchs Application Center eine Sonderlösung entwickelt, die dieser Aufgabe bestens gerecht wird. „Die erste der beiden Terex Fuchs MHL354E haben wir im Oktober geliefert bekommen. Unsere Fahrer fühlen sich in der neuen Maschine sehr wohl - sie loben vor allem das sichere Fahrgefühl und die automatische Lenk- und Fahrtrichtungsumkehr die unsere Abläufe um ein vielfaches effizienter macht“, so Achim Gress (Fuhrparkleiter bei Scholz Edelstahl).

Das Herzstück der allradgelenkten Maschine ist der quadratische Unterwagen, der ideal für das Fahren mit großen Lasten ist. Die beiden mit Hardox verstärkten Stützschilder bieten bei Ladearbeiten mit bis zu 15 m Reichweite zusätzliche Standsicherheit während die seitlichen Leitbleche am Ladestielbolzen die LKW-Planen vor Beschädigungen schützen. Am Ladestiel wurde eine besonders geschützt angebrachte Steckdose für den vorhandenen Rechteck-Magnet verbaut, der über einen besonders leistungsstarken 20 kW Generator versorgt wird. Die Fahrer profitieren von den gewohnten Annehmlichkeiten der bequemen Terex Fuchs-Komfortkabine und eine intuitiven Bedienung. Ende 2012 wird die zweite Maschine an Scholz Edelstahl geliefert.


Maschinendaten - Kurzinfos:

MHL354E

  • 34 t Betriebsgewicht
  • 160 kW Deutz-Motor
  • 3,3 x 3,3 m mobiler Unterwagen
  • Kontakt
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand