Kompakter Kraftkerl

Giant Kompaktradlader verstärkt Einmannbetrieb

Über schwierige Zugänge zur Baustelle: Der Giant D337T kommt noch durch, wo andere Lade- und Transportmaschinen schon längst aufgeben müssen.

Schweres Material sicher befördern: Mit 1.250 kg Kipplast befördert der Kompaktradlader locker eine Leichtgutschaufel voll Schotter zum Einsatzort.

Eine praktische Drei-in-Eins-Lösung: der gemeinsame Transport von Leichtgutschaufel, Erdschaufel und Palettengabel.

Grünprofi mit Gespür fürs Technische: Der Landschaftsgärtner Markus Halfmann ist für die akkurate, pünktliche Ausführung kniffliger Aufträge bekannt.

Die richtige Wahl: Vertriebsrepräsentant Thorsten Dentz von Kiesel Mitte (links) empfahl Markus Halfmann die kompakte Vielzweckmaschine.

Mit fachlichem Können und technischen Finessen führt der Landschaftsgärtner Markus Halfmann komplizierte Projekte aus, von denen andere Kollegen und Konkurrenten lieber die Finger lassen. Den Transport von Baustoffen und Material in räumlicher Enge und auf schwierigem Terrain sichert ein kompakter Radlader Giant D337T des niederländischen Herstellers Tobroco Machines.

Als ein zuverlässiger Einmannbetrieb mit leistungsfähigem Maschinenpark hat sich der Garten- und Landschaftsbauer Markus Halfmann mit der Gestaltung und Pflege von Gärten und Grünanlagen in der gesamten Westpfalz einen Namen gemacht. Seine pünktlich und akkurat ausgeführten Projekte im privaten, gewerblichen und öffentlichen Umfeld sprechen sich herum, neue Kunden und Aufträge kommen per Mundpropaganda. Auch in der ländlichen Region rund um Kaiserslautern werden die Baustellen immer enger, das Gestalten im Bestand mit schmalen, verwinkelten Zufahrtswegen ist fast schon der Normalfall. Als daher Markus Halfmann nach einem kompakten und wendigen Transportfahrzeug für Baustoffe und Baumaterial suchte, machte ihm der Vertriebsrepräsentant Thorsten Dentz von Kiesel Mitte den Vorschlag, einen Kompaktradlader Giant D337T auszuprobieren.

Maschine besteht Eignungstest

Einige technische Details des 2,1 t schweren Kompaktradladers mit einem 24 kW starken Kubota-Motor klangen sofort interessant, etwa seine Wendigkeit dank der kompakten Außenmaße sowie seine enorm große Standsicherheit und Hubkraft trotz des geringen Eigengewichts. Der Vorführeinsatz auf einer aktuellen Baustelle überzeugte den Garten- und Landschaftsbauprofi dann vollständig. Dabei musste unter dem niedrigen Vordach eines Schulgebäudes die marode Betontreppe ausgebaut und erneuert werden, die alten Betonelemente über einen schmalen, verwinkelten Weg um das Schulgebäude herum zum Container befördert und neue Betonelemente zum Einbau herangeschafft werden. Den Zugang zum Einsatzort auf der Probebaustelle verschaffte sich der Lader – lediglich 1.400 mm breit und über Kabine nur 2.300 mm hoch – elegant und mühelos. Mit dem optional abklappbaren Schutzdach bewältigt der Giant D337T bei Bedarf sogar noch niedrigere Durchfahrten. Und schließlich bestand der kleine Kraftkerl dank seiner Kipplast (gerade) von 1.250 kg auch mit Leichtigkeit den Hubtest an einer schweren Palette mit Blockstufen.

Neuzugang bringt Neuaufträge

Seit dem Frühsommer ein Aktivposten im Fuhr- und Gerätepark von Markus Halfmann, hat sich der Giant D337T bereits bewährt und sogar zum Auftragsgenerator entwickelt. "Ich habe durch diese Maschine schon einige Neuprojekte bekommen", berichtet er. Einer der ersten Einsätze: die Sanierung der undichten Außenmauer an einem Wohnhaus mit nachfolgendem Verfüllen und komplettem Neubau der Terrasse und Einfriedung. Die 150 m lange Zufahrt zur Baustelle an der straßenabgewandten Fassade führte durch ein hügeliges Waldstück mit 20 m Höhenunterschied und eine steile Wiesenböschung hinab. Als sein Vorunternehmer im lehmigen, durchnässten Gelände kurz vor Beendigung der Aushubarbeiten aufgegeben hatte, empfahl ein Nachbar dem Auftraggeber, den Grünprofi Markus Halfmann zu engagieren. Der übernahm den Auftrag und so konnte der neue Giant D337T mit Knickpendelgelenk auf dem kniffligen Geländeparcours seine Fahrqualitäten beweisen. "Ich habe bewusst den optionalen zweistufigen Fahrantrieb mit Untersetzungsgetriebe mitgekauft", berichtet der Gärtner mit Gespür fürs Technische. "Damit bewältige ich enorme Steigungen und kann jederzeit den Vortrieb feinfühlig dosieren. Beständige Traktion auf weichem Boden bringen mir die automatischen Sperrdifferenziale auf beiden Achsen."

Zusammen mit seinem neuen Kompaktradlader hatte Markus Halfmann ein stimmiges Paket aus Erdschaufel, Leichtgutschaufel und Palettengabel erworben. Die Anbaugeräte lassen sich rasch und sicher an der Giant- Aufnahme mit hydraulischer Werkzeugverriegelung durchtauschen. Sie kamen auch alle abwechselnd beim Freilegen und Abdichten der Außenmauer sowie beim anschließenden Verfüllen, beim Terrassenbau sowie beim Setzen der Randsteine und Beton-Pflanzkübel rund um die neue Terrasse seines Kunden zum Einsatz. Zukünftig kann der neue kompakte Giant D337T bei Markus Halfmann sein Potenzial als Universalmaschine noch weiter entwickeln. Der umtriebige Unternehmer, der neben dem Gestalten von Gärten und Grünanlagen auch Pflegearbeiten, Hausmeisterservice und Winterdienst betreibt, hat bereits eine Pelikanschaufel mit hydraulischem Niederhalter angeschafft. Damit entleert er als Dienstleister die Grünabfallbehälter auf Friedhöfen in seinem Landkreis. Die nächste Überlegung beschäftigt ihn auch schon – seine Vielzweckmaschine mit Kehraggregat und Schneeschild auch für den Winterdienst flott zu machen. 

  • Kontakt
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand