Der Kiesel Multi Carrier

Ein Konzept mit eingebautem Erfolg

KMC250-5 mit Longfront-Ausrüstung im Böschungs- und Gewässerbau

Immer mehr Anwender sind von unserer Eigenentwicklung „Kiesel Multi Carrier (KMC)“ überzeugt. Ihre Rückmeldungen aus dem Tagesgeschäft zeigen: Das innovative Maschinenkonzept der universellen Geräteträger erhöht deutlich die Auslastung und Wertschöpfung ihrer Maschinenparks.

Das einzigartige Konzept der Kiesel Multi Carrier (KMC) aus unserer Entwicklungsschmiede K-TEG (Kiesel Technologie- und Entwicklungsgesellschaft) basiert auf vier Trägergeräten von 25 bis 90 t Einsatzgewicht und 132 bis 397 kW Motorleistung. Dank Kiesel Boom Quick Connect, dem patentierten hydraulischen Schnellwechselsystem, kann der Fahrer auf Knopfdruck minutenschnell den Ausleger wechseln, ohne auszusteigen oder eine Hilfskraft zu benötigen. Das System passt auch automatisch die Hydraulik auf den neuen Ausleger an.

Das patentierte Tritec-System mit einem bedarfsgerecht gesteuerten dritten Hubzylinder garantiert als weitere Innovation, dass die Kiesel Multi Carrier immer die beste Kombination aus Kraft und Tempo haben. Läuft der dritte Hubzylinder bei geringerem Leistungsbedarf einfach leer mit, so unterstützt er bei hohem Leistungsbedarf die beiden Standard-Hubzylinder und erhöht damit ihre Hubkraft um bis zu 50 Prozent.

Alle Kiesel Multi Carrier können mit langen und kurzen Ausrüstungen sowie zahlreichen Anbaugeräten und Optionen kombiniert werden – darunter Zusatzgewichte, kippbare und hochfahrbare Kabinen sowie hydraulisch verstellbare Unterwagen. Den Erfolg dieses innovativen Konzeptes zeigen bereits immer mehr Beispiele aus der Einsatzpraxis.

Knobel Bau:

Erdbaubagger mit langer und kurzer Ausrüstung

Einen der ersten Kiesel Multi Carrier bekam die Knobel Bau GmbH aus dem südbadischen Hartheim. Der langjährige Kiesel-Kunde hat sich innerhalb von rund 70 Jahren von einem Zweimann-Kiesbetrieb zu einem großen Anbieter im Straßen- und Tiefbau, Kanalbau und Abbruch sowie im Garten- und Landschaftsbau entwickelt. Daher waren Firmenchef Bertram Knobel und sein Bruder, der Werkstattleiter Winfried Knobel, sofort vom vielseitigen Konzept des KMC fasziniert, das Kiesel ihnen auf der bauma 2013 erstmals vorführte. Nach eingehenden Planungsgesprächen verwandelte schließlich das Sonderbau-Team von Kiesel in Geisingen einen 25-Tonnen-Standardbagger in einen KMC250-5 BT. Der ist inzwischen ständig in ganz Südbaden unterwegs – meistens auf Erdbaustellen und immer weithin sichtbar in feuerroter Firmenfarbe. Der Maschinist Salvatore Traficante kann dabei dank Kiesel Boom Quick Connect minutenschnell die jeweils passende Ausrüstung aufnehmen: die Longfront-Ausrüstung (15 Meter) beim Böschungsbau oder bei Aushubarbeiten an Gewässern und die Standard-Ausrüstung für seine eher alltäglichen Erdbauarbeiten.

  • Kontakt
Tanja Buchholz

Referentin für Presse- / Öffentl.
Tanja Buchholz

 +49 751 50 04 818
 marketing(at)kiesel.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kiesel Finance

Kiesel Finance

Maßgeschneiderte Finanzierung

Kiesel Partner Rent

Kiesel PartnerRent

Mietmaschinen für jeden Einsatz

Kiesel Service & Ersatzteile

Kiesel Service & Ersatzteile

Wir sind immer für Sie da

Kiesel Gebrauchtmaschinen

Qualität aus 2. Hand